Skip to main content

Badesee

2017

Badeteich "Fups", Tschiertschen

Badeteich von 680m2, einmalig gefüllt mit Trinkwasser, Wasserreinigung in integriertem Vegetationsbereich und separatem Biofilter. Wasserumwälzung während der Badesaison. Das Teichwasser soll auch zur späteren Beschneiung genutzt werden können

Kiosk/Umkleide mit WC-Anlage

Auftraggeber: Tschiertschen-Praden Tourismus

2010

Badesee auf dem Rossboden, Chur

Der Churer Seeverein setzt sich dafür ein, dass auf dem heutigen Militärareal ein öffentlicher See angelegt wird

Konzepterarbeitung mit Grobkostenschätzung

Auftraggeber: Churer Seeverein, Chur

2009

Badesee Grossabünt, Gamprin/Bendern (LI)

Erholungslandschaft über dem Rhein mit Fussgängerüberführung vom Rheinweg über die hauptstrasse in die sport- und Freizeitanlage. Badesee mit Schwimmer-, Nichtschwimmerbereich und Sprungbecken.Mit eigenem Parkplatz, Rundweg und Spielbach. Biologische Wasseraufbereitung und Umwälzung. Restaurant, Umkleidekabinen, WC, Kiosk. Rasenspielfeld, Sandtrainingsplatz, Allwetterplatz, Beachvolleyballfeld Konzepterarbeitung.

Projekt und Bauleitung: Planungsbüro Wegmüller, Klosters

Auftraggeber:                 Gemeinde Gamprin

2009

Badesee "Lai da Padnal", Ftan

Widerherstellung des ehemaligen "Schlangenteiches", welcher bereits früher vom Institut als Badesee genutzt wurde.

Vorprojekt mit Kostenschätzung

Auftraggeber: Gemeinde Ftan, heute Scuol-Zernez

2004

 

Erholungsanlage "Fontanivas" in Disentis

Badesee mit Goldwasch- und Spielanlagen

Projekt und Bauleitung: Planungsbüro Wegmüller, Klosters

Auftraggeber:                 Gemeinde Disentis/Mustér

1998

Badesee "Plaun Ruen", Brigels

Badesee und separates Planschbecken, Spielbach, Spiel- und Liegewiese. Kiesplatz mit Sonnendeck und Eisstockhalle

Wassererwärmung mittels Sonnenkollektoren auf dem Dach der Eisstockhalle. Wassertemperatur bis 22°

Auftraggeber: Gemeinde Breil/Brigels

1997

Badesee "Davos Munts", Degen

Neu erstellter Badesee mit Planschbecken, Spielbach, Spiel- und Liegewiese, Beachvolleyball-Feld. Kiosk/Umkleide und Dusche im umgebauter Stall-Scheune. 2015 ersetzt durch einen Neubau

Rundweg mit Beobachtersteg ins Flachmoor (Naturschutzgebiet)

Auftraggeber: Pro Val Lumnezia, heute "ir novas vias"